Schuber

Da mir meine Bücher sehr viel bedeuten, war ich immer recht unzufrieden mit den entsprechenden Aufbewahrungsmöglichkeiten. Als erstes habe ich mir daher angewöhnt, die Schutzumschläge in entsprechende Spezialfolien einzuschlagen. Eine recht gute Adresse hierfür sind die Cover von BRODART - säurefreie Folien speziell für diesen Zweck entwickelt. In Deutschland direkt bin ich noch nicht fündig geworden, aber über das Internet ohne Probleme und auch recht schnell aus den USA zu beziehen.


Das war mir allerdings noch nicht genug. Also bin ich zum Buchbinder meines Vertrauens, der meinen ersten Hobbit bereits neu gebunden hat und lasse mir jetzt nach und nach Schuber für meine Schätze bauen. Da es sich jeweils um Einzelstücke handelt, die nach meinem persönlichen Geschmack gefertigt werden, ist das nicht ganz billig. Aber die Bücher sehen so noch wertiger aus und sind bestens gegen äußere Einwirkungen geschützt.


Hier jetzt ein paar Beispiele, wie ich mir eine optimales Case vorstelle:




Das seltene Methuen Silmarillion kam leider bislang ohne Slipcase daher. Jetzt hat es ein ganz besonderes bekommen. Die Rände sind mit dunkelblauem Ziegenleder eingefasst, welches in Farbe und Oberfläche perfekt zum Einband passt.

 










Auch meine deutsche Erstausgabe des Herrn der Ringe mit blauem Schnitt bekommt einen neuen Schuber. Auch damit der blaue Schnitt blau bleibt.

1 Kommentar:

  1. Hi, Alex
    Can you tell me where can I get a custom case for book?

    AntwortenLöschen